Neues Feature in Project for the Web – Benutzerdefinierte Zahlenfelder mit Rolluptyp

Seit gestern steht das neue Feature Rolluptyp für Zahlenfelder auch in meinem Tenant zur Verfügung. Mit diesem neuen Feature ist es nun möglich, unter der Verwendung von benutzerdefinierten Zahlenfeldern einfache Berechnungen innerhalb des Rollup (Teilaufgabe) durchzuführen. Alte Project User werden sich jetzt wahrscheinlich denken, dass kommt mir doch irgendwoher bekannt vor. Richtig, die Funktion gab es auch schon im Project Client (C2R). Dort konnte man unter den Formatierungseigenschaften der benutzerdefinierten Felder ebenfalls die gewünschte Formatierung für Berechnung von Sammelvorgängen- und Gruppenkopfzeilen vornehmen. In diesem Blogbeitrag möchte ich euch kurz zeigen, welche Möglichkeiten Ihr mit dem neuen Feature erhaltet.



Hinweis: Bitte beachtet, dass die benutzerdefinierten Spalten in Project for the Web keine Spaltenerweiterung in den CDS (Dataverse) darstellt. Das bedeutet für euch, dass die Informationen somit auch nicht in Projektreport ausgewertet werden können!

Das hinzufügen von Zahlenfelder ist seit der Integration der benutzerdefinierten Felder schon seit einiger Zeit möglich. Genau über die schon bestehende Funktion der benutzerdefinierten Zahlenfelder, wurde das neue Feature „Rolluptyp“ hinzugefügt. Als Rolluptyp könnt Ihr die Optionen kein Rollup, Max (Maximalwert), Min (Minimalwert), Summe und Durchschnitt (Mittelwert) wählen. Je nachdem welche Berechnung ihr gewählt habt, werden euch die Werte in der entsprechenden Teilaufgabe (Rollup) angezeigt.

Um die Formatierung vorzunehmen, öffnet Ihr einfach ein Projekt in Project for the Web. Klickt dann in der Ansicht „Raster“ auf die Option „+ Spalte hinzufügen“ und wählt in dem sich öffnenden Kontextmenü die Option „+ Neues Feld“. Wählt als Typ „Zahl“ aus und wählt dann unter Rolluptyp die gewünschte Berechnung aus. Gebt abschließend im unteren Bereich noch einen Namen für die gewünschte Spalte ein.

SNAGHTMLcc24e02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.