Teil 5 – Project Online–Externer Zugriff über ADFS und WAP

So, nun haben wir es geschafft. Wir haben in unserem zweiten Teil dieser Blogreihe ein Zertifikattemplate angelegt. Im dritten Teil haben wir den AD-FS Server installiert und auf die korrekte Installation überprüft. Im vierten Teil haben wir den Web Application Server bereitgestellt. Fassen wir noch einmal kurz zusammen, was eigentlich der Sinn von unserer AD-FS Infrastruktur sein soll. Wir möchten

» Weiterlesen

Installation Azure AD Connect – Installation für Project Online

Nachdem wir in meinem ersten Blogbeitrag das Active Directory für den Einsatz von Azure-AD-Connect eingerichtet haben, können wir nun Azure AD Connect auf den Server installieren. Grundsätzlich gilt, Sie können zwischen zwei Installationsmöglichkeiten wählen. Einmal können Sie die Expressinstallation wählen, wo Sie bei der Bereitstellung nur wenig Einflussmöglichkeiten für die Konfiguration erhalten. Zum anderen können Sie die Option „Benutzerdefinierte Bereitstellung“

» Weiterlesen

Installation Azure AD Connect – Prerequisite für Project Online

Wer Project Online im Unternehmen nutzen möchte, kommt auch an dem Thema Infratruktur nicht vorbei. Hier stellt sich oft die Frage, welche Authentifizierungsmöglichkeiten habe ich eigentlich bei Project Online? Nun – Project Online ist ein Bestandteil von Office 365 und somit von Azure. Microsoft bietet Ihnen hier drei Optionen an. Die erste Möglichkeit ist Cloud-Only. Hierbei werden die Benutzer einmal

» Weiterlesen

PowerShell Modul–AzureADPreview V2 bereitstellen

Um die neusten Features innerhalb von Office 365 und Azure testen zu können, benötigen Sie für alle Produkte eigentlich immer die neusten PowerShell-Module. Diese können relativ einfach mit dem PowerShell Befehl “Install-Module –Name” bereitgestellt werden. Allerdings ist dies beim aktuellen PowerShell Modul für AzureADPreview nicht ganz so einfach. Sollten Sie versuchen mit dem Befehl “Install-Module –Name AzureADPreview” die Installation vorzunehmen,

» Weiterlesen

Installation des Windows Azure Active Directory Modul

In meinem letzten Beitrag haben wir das Microsoft Azure PowerShell Modul auf Ihrem Windows 10 Rechner bereitgestellt. Nun werden wir das Modul Azure Active Directory Modul bereitstellen, mit dem Sie alle Administrationsaufgaben durchführen können. Wo liegt der Unterschied zwischen dem Modul “Azure PowerShell” und dem Modul “Windows Azure Directory-Modul für Windows PowerShell”? Nun, das eine Modul wird ausschließlich für die

» Weiterlesen

Installation von Microsoft Azure PowerShell

Mit dem  “Microsoft Azure PowerShell-Modul” ist es möglich über die PowerShell (PS) den Zugriff auf Azure zu erhalten.  Leider ist der Bereitstellungsprozess nicht ganz übersichtlich und ich möchte in diesem Blogbeitrag kurz auf die Bereitstellung unter Windows 10 eingehen. Die Microsoft Azure PowerShell können Sie über den Webplattform-Installer 5.0 (Download) auf Ihrem System installieren. Laden Sie hierzu das Paket Webplattform-Installer

» Weiterlesen

Webcast–Neue Webcastreihe “quick and dirty” ist online

In meiner neuen Webcastreihe “Quick and dirty” beschreibe ich Lösungsansätze Rund um das Thema Office 365, Azure oder Project Online. In meinem ersten Webcast beschreibe ich, wie Sie die Microsoft Azure PowerShell installieren, um dann auf Ihren Office 365 Account zuzugreifen. Ebenfalls zeige ich Ihnen, wie Sie sich ihre aktuellen Mailboxen innerhalb Ihres Tenants anzeigen lassen können.  Zum YouTube Channel

» Weiterlesen

Installation vom Azure Active Directory Module für Windows PowerShell 8.1 bricht Installation ab!

Ich wollte gerade Azure Active Directory Modul für Windows PowerShell (64-Bit) bit auf meinem Windows 8.1 installieren. Leider erhielt ich den folgenden Fehler: “Sie benötigen Windows PowerShell 2.0 oder höher, um Windows Azure Active Directory-Modul für Windows PowerShell auf diesen Computer installieren zu können” Ein Blick unter “Programme und Feature” zeigte allerdings, dass ich die PowerShell 2.0 schon installiert hatte.

» Weiterlesen

Teil II – Microsoft Azure und Project 2013

In meinem ersten Teil dieser Blog-Reihe habe ich Ihnen gezeigt, wie einfach es ist einen Server in Windows Azure bereitzustellen. Den bereitgestellten Server werden wir nun in der weiteren Konfiguration unserer Demoumgebung benötigen. Bevor wir nun die Server installieren, müssen wir ein virtuellen Netzwerk zur Verfügung stellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor. Melden Sie sich an Ihrem Azure-Abonnement an.

» Weiterlesen

Teil I – Microsoft Azure und Project 2013

Da hat es mich auch vor einiger Zeit erwischt. Ich wollte schnell aufstehen und was passiert? Meine externe Festplatte fällt auf den Boden. Das schlimme daran, meine komplette Project Server 2013 Demoumgebung war auf der Festplatte. Nachdem ich dann einige Zeit in die Demoumgebung investiert hatte, kam mir die Idee, warum eigentlich nicht Azure für meine Demoumgebung nutzen. Dies hat

» Weiterlesen