Project 2013–Teil 2 – Arbeiten mit Kalendern

Nachdem wir nun in unserem ersten Teil einen individuellen Projektkalender angelegt haben, werde ich Ihnen in diesem Blogbeitrag zeigen, wie Sie einen Ressourcenkalender erstellen und dann einer Ressource zuteilen. Wie in meinem ersten Beitrag schon erwähnt habe, bleibt Ihnen die Planungsweise selbst überlassen. Sie können jeder Ressource einen Kalender zuteilen oder Sie können einen Kalender “Ressourcen” erstellen und den dann mit jeder Ressource nutzen.

>> Achtung, zu diesem Thema exitsiert ein Youtube-Video! <<

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image7-140303.png

Als erstes werden wir nun eine Ressource innerhalb Microsoft Project 2013 anlegen. Öffnen Sie hierzu Ihren Client. Öffnen Sie ein leeres Projekt. Öffnen Sie nun unter der Rubrik “Gantt-Diagramm-Ansicht” die Ansicht “Ressourcen Tabelle”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/snaghtml11220f0-140303.png

Legen Sie nun eine Ressource an. In meinem Beispiel nehme ich den Namen “Bob der Baumeister”. Klicken Sie anschließend auf die Registerkarte “Projekt” und klicken Sie dort auf den Button “Arbeitszeit ändern”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image8-140303.png

In den Standardeinstellungen von Microsoft Project 2013 können Sie nun innerhalb des Projektstandardkalender gewünschte Termine für die Ressource eintragen. Die Termine für die jeweilige Ressource können Sie dann über eine Art Filterfunktion einsehen. Kontrollieren Sie, ob unter der Option “Für Kalender” die gewünschte Ressource ausgewählt ist. Tragen Sie nun einen Termin (Urlaub) unter “Ausnahmen” ein. Klicken Sie nun auf “OK”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image9-140303.png

Klicken Sie nun wieder auf den Button “Arbeitszeit ändern”. Wechseln Sie nun im oberen Bereich unter “Für Kalender” auf Ihren Projektstandardkalender.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image10-140303.png

Wie Sie sehen, sind keine Ausnahmen vorhanden.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/snaghtml126cc81-140303.png

Wählen Sie nun wieder unter “Für Kalender” Bob der Baumeister aus. Wie Sie sehen, ist die angelegte Ausnahme weiterhin vorhanden.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/snaghtml127eee9-140303.png

Anlegen eines persönlichen Ressourcenkalenders

Als nächstes werden wir einen separaten Ressourcenkalender anlegen. Der persönliche Ressourcenkalender ist schon, wie der Namen sagt, ein autarker Kalender jeder Ressource. Klicken Sie hierzu, wie oben beschrieben, erneut auf “Arbeitszeit ändern”. Klicken Sie nun auf “Neuen Kalender erstellen”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image11-140303.png

Vergeben Sie nun einen eindeutigen Namen für den Ressourcenkalender. Wählen Sie aus, ob eine Kopie aus einen vorhandenen Kalender erstellt werden soll, oder ob der Kalender als leerer Kalender erstellt werden soll. Klicken Sie anschließend auf “OK”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image12-140303.png

Achtung: Sollten Sie diese Anleitung nachfolgend zu meinem ersten Beitrag durchführen, sollten Sie eventuell den erstellten Projektkalender verwenden. Somit haben Sie die Feiertage auch in dem Ressourcenkalender zur Verfügung.

Schließen Sie nun wieder die Eingebe “Arbeitszeit ändern”, indem Sie auf “OK” klicken. Vergewissern Sie sich, ob Sie sich in der Ansicht “Ressourcen Tabelle” befinden. Sollte dem nicht so sein, wechseln Sie bitte wieder in die Ansicht wie oben beschrieben. Wählen Sie die Zeile der Ressource aus, dem der Ressourcenkalender zugeordnet werden soll. Wechseln Sie in die Spalte “Basiskalender”. Wählen Sie dort den Erstellten Kalender aus.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image13-140303.png

Sie haben nun den Kalender der Ressource zugeteilt. Um eine weitere Ausnahme hinzuzufügen, verfahren Sie wie oben beschreiben. Achten Sie nur drauf, dass Sie bei der Eingabe immer den richtigen Ressourcenkalender ausgewählt haben.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image14-140303.png

Eingabe von Ausnahmen

Um einer Ressource nun einen halben Tag Urlaub zu geben. Gehen Sie nun wie folgt vor. Öffnen Sie wieder die Eingabemaske “Arbeitszeit ändern”. Geben Sie unter “Ausnahmen” den Namen “Urlaub” ein und wählen Sie das gewünschte Datum aus. Klicken Sie anschließend auf “Details”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image15-140303.png

Geben Sie nun, wie dargestellt die Uhrzeit ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe, indem Sie auf “OK” klicken.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image16-140303.png

Die Ressource wird nun bei Planungen für diesen halben Tag nicht berücksichtigt.

Sollten Sie es wünschen, dass der Ressourcenkalender keinen Einfluss auf das Arbeitspaket (AP) hat, so gehen Sie wie folgt vor. Erstellen Sie auf gleicher Weise wie oben Beschrieben einen  Vorgangskalender. Teilen Sie dem Vorgangskalender der Vorgang zu, und setzten Sie dann den Haken bei “Terminplanung ignoriert Ressourcenkalender”.

Achtung: Die Option steht Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie einen Vorgangskalender zugeteilt haben! 

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image17-140303.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.