Power BI – Link zum Projektplan einfügen

PowerBI ist ja an sich eine schöne Sache. Mit dieser Technologie lassen sich Projektberichte relativ einfach als Selfservice erstellen und können dann den entsprechenden Projektinteressenparteien einfach über ein Webportal zur Verfügung gestellt werden. Allerdings stellt es sich ein wenig schwierig heraus, wenn man einen direkten Link zu der entsprechenden PWA-Seite integrieren möchte. Innerhalb der angebotenen Tabellen finden Sie in der Tabelle „Projekte“ nur die Information zu dem Projektarbeitsbereich (ProjektArbeitsbereichInternURL), also zur SharePoint Website.

In diesem Blog-Artikel möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie einen direkten Link auf das entsprechende Projekt über die dargestellten Projektinformationen in Ihrem Bericht einbinden können.

Hierzu schauen wir uns als erstes einmal den Aufbau der URL an. Jedes gespeicherte bzw. veröffentlichte Projekt können über einen Link erreicht werden. Dieser Link setzt sich wie folgt zusammen.

https://[NAME]/sites/pwa/project%20detail%20pages/schedule.aspx?projuid= [ProjectID]

Die [ProjektID] befindet sich innerhalb aller Tabellen. Über die [ProjektID] werden auch oft Beziehung zwischen anderen Tabellen (z.B 1:*) erstellt. Somit hätten wir alle Informationen, die wir benötigen, um uns den Link zu erstellen. Wir werden nun den HTTPS-Link gefolgt von der entsprechenden [ProjektID] in einer Spalte zusammensetzen. Hierzu werden werden wir uns eine Spalte in einer gewünschten Tabelle erstellen.

Bearbeiten wir als erstes die Abfrage über den PowerQuery-Editor für unseren Report. Klicken Sie hierzu auf die Registerkrate „Start“ und wählen Sie dann innerhalb des Ribbon-Menüs die Option „Abfrage bearbeiten“.

clip_image001

Wählen Sie dann auf der linken Seite die Tabelle aus, in der Sie die Spalte hinzufügen wollen. In meinem Beispiel möchte ich die Spalte in der Tabelle „Vorgänge“ integrieren. Klicken Sie anschließend auf die Registerkarte „Spalte hinzufügen“ und dann den Button „Benutzerdefinierte Spalte“.

clip_image002

Als nächstes geben wir den Namen und die Formel für die Spalte ein. Als Name wähle ich „PWALink“ und unter benutzerdefinierte Spaltenformel trage ich die dargestellte Formel ein. Klicken Sie anschließend auf „OK“:

„https://[NAME].sharepoint.com/sites/pwa/project%20detail%20pages/schedule.aspx?projuid=“ & [ProjektID]

Hinweis: Sie können auch für die Eingabe des Spaltennamens auf der rechten Seite einfach den Namen anklicken und dann durch das Klicken des Buttons „<< Einfügen“ im unteren Bereich durchführen. Dadurch lassen sich Tippfehler vermeiden. Denn hierbei ist zu beachten, dass die Information Case-Sensitive sind – also Power Bi auf die genaue Schreibweise achtet. Achten Sie vor dem Speichern darauf, dass keine Syntaxfehler angezeigt werden.

clip_image004

Nun können wir wieder den Editor schließen. Klicken Sie hierzu auf die Registerkarte „Start“ und klicken Sie dann auf den Button „Schließen und Übernehmen“.

clip_image006

Im nächsten Schritt müssen wir die Spalte noch als WEB-URL formatieren. Suchen Sie die Spalte „PWA-Link“, die wir zuvor erstellt haben. Klicken Sie auf den Spaltenkopf und markieren Sie so die Spalte. Wählen sie dann unter der Registerkarte „Modellierung“ das Auswahlmenü „Datenmodellierung“ aus. Wählen Sie in dem sich öffnenden Kontextmenü die Option „Web-URL“.

clip_image008

Soweit so gut. Nun ist es allerdings so, sollten Sie die Spalte in einem Bericht übernehmen, wird Ihnen der Inhalt der Spalte als Link angezeigt. Dies ist aber aufgrund der Länge der Links sehr unvorteilhaft. Sie können den Link auch standardisiert als Icon anzeigen lassen. Wechseln Sie hierzu in die Ansicht Berichte. Markieren Sie die Tabelle in der Sie die Spalte „PWALink“ gezogen haben. Klicken Sie dann unter „Visualisierung“ auf die Farbrolle. Scrollen Sie bis zu der Option „Werte“ und klappen Sie die Optionen auf. Hier gibt es die Option „URL-Symbol“. Schalten Sie diese Option „EIN“. Ihnen wird jetzt der Link in der Tabelle als Symbole angezeigt und Sie können direkt über das Link-Symbol das entsprechend Projekt in der PWA öffnen.

clip_image009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.