Office 365 – Erneuerungen in Planner

Einigen Usern wird es heute wahrscheinlich aufgefallen sein, dass es seit heute zwei Erneuerungen in Planner gegeben hat. Zunächst einmal das Wichtigste! Planner hat ein neues Logo erhalten. Somit zieht zumindest Planner mit den anderen Office 365 Logos gleich. Leider bleibt Project Online bislang unbetroffen. Ich vermute, dass Microsoft mit dem Project Logo bis auf die Veröffentlichung von Modern Project wartet.

Endlich ist es soweit und Ihr könnte einer Aufgabe in Planner auch entsprechend priorisieren. Als Auswahl erhaltet Ihr die Prioritäten niedrig, mittel, wichtig, und dringend. Ich persönlich finde es sehr schade, dass man die Namen der Priorisierung nicht selbst vergeben kann. Nach wie vor handelt es bei den Standardnamen um Proxyvariablen, die nicht eindeutig bemessen werden können.

SNAGHTMLd856ecfd

Ein Blick in Office 365 Flow bringt im Moment auch noch eine Ernüchterung. Sollten Sie einen Task mit Flow anlegen oder modifizieren, so können Sie die Priorität nicht über die dynamischen Inhalte adressieren.

Allerdings muss man hier bedenken, dass dies eventuell schnell nachgebessert wird. Nicht ist so schnelllebig wie Office 365

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.