Tag 4–ProjectConf 2014 Blanki goest to Hollywood

proconf_thumb1_thumb4Die ProjectConf 2014 in Los Angeles (Anaheim) ist die größte Messe/Konferenz rund um das Thema Microsoft Project. Hier werden Neuheiten, Lösungen, 3rd Party Produkte und vieles mehr Rund um das Thema Microsoft Project gezeigt und ist für alle Interessenparteien das  Event überhaupt. 

Heute ist der letzte offizielle Tag auf der ProjectConf 2014. Für mich geht’s hier noch 2 Tage weiter Smiley. Ich möchte Euch dennoch über meine letzten Sessionbesuche berichten.

Session 1 |  Designing Project lifecycles and workflows

In diesem Beitrag wurde durch Steven Haden erklärt, wie man mit Visio 2013 und dem SharePoint Designer 2013 einfache Workflows innerhalb des Project Server 2013 und Project online bereitstellen kann. Steven ist ebenfalls Autor des Hitchhiker’s Guide to Demand Management 2013, den ihr hier herunterladen könnt. Was mir ein wenig in diesem Beitrag gefehlt hat, sind die Voraussetzungen (Workflow Manager 1.0), damit die Veröffentlichung eines Workflows stattfinden kann. Aber das liegt wahrscheinlich daran, dass die Beispiele in Project Online durchgeführt wurden und da bekanntlich der Workflow-Manager installiert ist.

Session 2 | Team Management in a SharePoint App with or without Project Server

Steffen Reister zeigte in diesem Vortrag wie der TPG PortfolioPlanner 2013 funktioniert. Bei dem PortfolioPlanner 2013 handelt es sich um ein Project 2013 Add-In, mit dem Portfolioanalysen durchgeführt werden können, benötigt allerdings auch eine Serverkomponente. Konfigurationen an die jeweilige Firmen CI’s sind möglich.

Session 3 | Workflow deep drive in Project Online and Project Server 2013

Biatrice Ambrosa  (Senior Software Design Engineer in Test Microsoft) zeigte in Ihrem Vortrag, anhand des Contoso Standard Workflow, wie Business Anforderungen abgebildet werden können. Ebenfalls erklärte Sie, wie  Workflows mit dem Visual Studio im Project Server erstellt werden können.  Eine Anleitung könnt Ihr hier lesen. Ebenfalls wurden noch einmal die Workflow “Best Practices” beschrieben.

Fazit | Tag 4

So, dass war es auf der ProjectConf. Heute waren noch einmal die Beiträge rund um das Thema “Workflow” interessant. Werde ich bestimmt auch nochmal in meinem Blog behandeln. Ich hoffe Euch hat mein Blogtagebuch gefallen. Bitte entschuldigt noch einmal eventuelle Rechtschreibfehler. Das Blogging wurde von mir immer zwischendurch, in einer Ecke oder in den Pausen geschrieben und dann veröffentlicht.

Für mich geht’s jetzt noch 2 Tage weiter und am Freitag zurück nach Deutschland. Bis dann und Gruß – Euer Torben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.