Project Server 2013–Nutzen der Visio Services

Warum sollte man innerhalb des Project Server 2013 nicht alle Features nutzen, die einem aufgrund der Enterprise Version des SharePoint Server 2013 zur Verfügung gestellt werden? Hierzu zählen natürlich auch die Visio-Services, die innerhalb einer Projektumgebung genutzt werden können, um eventuelle Berichte oder auch Projektorganisationen abzubilden. In diesem Blog-Beitrag möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie die Visio-Services konfigurieren, um Visio-Dateien direkt im Project Server zu öffnen.

Grundsätzlich können wir festhalten, sollten Sie nach der Installation des SharePoint Server die Konfiguration durch den Assistenten durchgeführt haben, können Sie diese Schritte überspringen, sollten Sie aber den Konfigurationsassistenten abgebrochen haben, führen Sie zuerst die folgenden Schritte aus.

Als erstes müssen Sie die “State Services” konfigurieren. Öffnen Sie die SharePoint PowerShell als Administrator und geben Sie dann die folgenden Befehle ein:

$myApp = New-SPStateServiceApplication -Name “State Service“
New-SPStateServiceDatabase -Name “SharePoint_StateService” -ServiceApplication $myApp
New-SPStateServiceApplicationProxy -Name “State Service Application Proxy” -ServiceApplication $myApp –DefaultProxyGroup

image

Nachdem Sie den Befehl ausgeführt haben, stehen die StateServices zur Verfügung. Kontrollieren Sie, ob diese erfolgreich eingerichtet wurden. Klicken Sie hierzu in der Zentraladministration innerhalb der Rubrik “Anwendungsverwaltung” auf den Link “Dienstanwendung verwalten”. Die Ansicht müsste nun wie folgt aussehen.

image

Gehen Sie nun in der oberen linken Ecke auf die Option “NEU”, wählen Sie innerhalb des Kontextmenüs den Eintrag Visio-Grafikdienst.

SNAGHTML5b5a79

Geben Sie nun einen Namen für die Visio-Grafikdienstanwendung, Anwendungspool und Ihr gewünschtes Dienstkonto aus, unter dem die Visio Services laufen sollen. Klicken Sie anschließend auf “OK”.

image

Als abschließenden Schritt, müssen Sie nun noch die SecureStore Anwendung für Zugriff konfigurieren. Hierzu können Sie den zuvor schon angelegten SecureStore der Excel-Services verwenden, somal sie diesen bei der Konfiguration des Project Server eingerichtet haben. Klicken Sie nun auf den Link “Visio-Grafikdienstanwendung” unter der “Dienstanwendungen verwalten”. Wählen Sie nun die Option “Globale Einstellungen”.

SNAGHTML64f2c6

Nehmen Sie nun weitere gewünschte Einstellungen vor. Gehen Sie ans untere Ende der Seite und geben Sie dort den Namen Ihres SecureStores ein. In meinem Fall “ProjectServerApplication”. Klicken Sie anschließend auf “OK”. Herzlichen Glückwunsch, Sie können die Visio-Services jetzt nutzen

image

Erstellen Sie nun eine Visio-Zeichnung und speichern Sie die innerhalb des Project Servers 2013 in eine Projektwebsite ab. Öffnen Sie nun die Datei, Sie wird Ihnen innerhalb des Browsers angezeigt.

SNAGHTML708684

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.