Installation des Windows Azure Active Directory Modul

In meinem letzten Beitrag haben wir das Microsoft Azure PowerShell Modul auf Ihrem Windows 10 Rechner bereitgestellt. Nun werden wir das Modul Azure Active Directory Modul bereitstellen, mit dem Sie alle Administrationsaufgaben durchführen können. Wo liegt der Unterschied zwischen dem Modul “Azure PowerShell” und dem Modul “Windows Azure Directory-Modul für Windows PowerShell”? Nun, das eine Modul wird ausschließlich für die Verbindung zu Azure und der Verwaltung benötigt. Das Modul Windows Azure Directory-Modul für Windows PowerShell” wird für die Verwaltung von Office 365 und zum Beispiel Exchange-Online benötigt.

Um das Modul zu installieren, benötigen Sie ebenfalls den “Microsoft Online Services-Anmeldeassistenten”. Diesen können Sie hier herunterladen. Wählen Sie die gewünschte Sprache sowie im Anschluss die entsprechende Version (32 – 64 Bit) aus. Klicken Sie anschließend auf “Next”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/snaghtml435c814.png

Laden Sie nun die Datei herunter oder installieren Sie die Datei direkt aus dem Internet. Lesen Sie die Lizenzbestimmungen aufmerksam durch. Sollten Sie mit diesen einverstanden sein, so bestätigen Sie diese und klicken Sie anschließend auf “Installieren”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image601.png

Die Bereitstellung nimmt nur einen kurzen Augenblick in Anspruch. Nach der erfolgreichen Bereitstellung sollte das Fenster wie folgt aussehen. Klicken Sie auch den Button “Fertig stellen”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image7-1.png

Installieren Sie nun das “Windows Azure Directory-Modul für Windows PowerShell”. Laden Sie das Modul hier herunter. Starten Sie anschließend die Setup. Klicken Sie im Willkommensassistenten auf “Weiter”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image8-1.png

Lesen Sie nun die Lizenzbestimmungen aufmerksam durch. Sollten Sie mit diesen einverstanden sein, so klicken markieren Sie bitte die entsprechende Option und klicken Sie dann auf “Weiter”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image9-1.png

Geben Sie bei Bedarf einen gesonderten Installationspfad ein. In meinem Beispiel belasse ich den Standard. Klicken Sie danach auf “Weiter”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image10-1.png

Danach erfolgt die Installation. Klicken Sie danach auf “Finish”.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image11-1.png

Achtung: Sollte die folgende Fehlermeldung erscheinen, so lesen Sie bitte diesen Blog-Artikel von mir (Link).

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/snaghtml4f08aa.png

Öffnen Sie die Windows Azure Active Directory PowerShell. Geben Sie hierzu den Namen im Suchfeld ein oder öffnen Sie diese über “Alle Apps”. Kontrollieren Sie, ob Sie sich an Office 365 anmelden können. Geben Sie hierzu den folgenden Befehle ein:

  • $credential =  Get-Credential (Hiernach müssen Sie Ihr Benutzernamen und das Kennwort eingeben). 
  • $session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://outlook.office365.com/powershell-liveid -Credential $credential -Authentication Basic –AllowRedirection
  • Import-PSSession $session

Die Anmeldung sollte nun wie folgt an  Office 365 funktionieren.

https://blankertz-pm.de/wp-content/uploads/2018/05/image12-2.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.